!!!! Neues Team in der A2 !!!!

 

Wir über Uns!


 

 

Die Dartsportgemeinschaft Rhein-Sieg-Oberberg e.V. wurde im Jahr 2002 gegründet.

Aus dem Namen unserer Liga kann man erkennen, dass unser Einzugsgebiet der Rhein-Sieg-Kreis und der Oberbergische Kreis ist. Zusätzlich spielen bei uns auch noch einige Mannschaften aus Köln und Königswinter.

Wir sind eine freie Liga und nicht an Automatenaufsteller gebunden.

Wir organisieren den Spielbetrieb und jedes Jahr eine Pokalrunde. 2022 gehen wir mit 53 Teams in die 20. Saison. Durch unsere Mitgliedschaft im NWDSV e.V. ist es uns möglich, an den jährlich stattfindenden Landesmeisterschaften teilzunehmen. Am 30. und 31. März 2019 fand die Challenge in Nümbrecht statt. Im Damen-Einzel ging der Landesmeistertitel an die RSO. Melissa Sistermann (Tripper 20 II) belegte Platz 1. Im Herren Einzel O.O. ging der Titel an  Martin Schweimer (Dart Boys One). In der Doppel-Konkurrenz konnten sich Kai Becker / Sven Fischer (Tripper 20 II) im O.O. als Landesmeister behaupten. Im Teamwettbewerb am Sonntag setzte sich im O.O. Wer fährt? aus Lohmar durch. Im M.O. waren die Waldgeister aus Troisdorf erfolgreich.
Die Landesmeisterschaften 2020 und 2021 wurden wegen der Pandemie abgesagt.
Wir freuen uns schon auf den 26. bis 27. März 2022 in Reichshof

Im Bundesverband DDSV e.V. sind wir als Gründungsmitglied vertreten. Dadurch hat jedes Mitglied die Möglichkeit, an den jährlich stattfindenden Deutschen Meisterschaften im Wunderland Kalkar teilzunehmen. Im Pandemie-Jahr 2021 (26.-28. November) errang die RSO wieder zahlreiche Titel und Podiumsplätze.
Im Teamwettbewerb O.O. stellten wir - wie im Jahr 2019 - mit Eintracht Eimer aus Königswinter den Deutschen Meister. Gefolgt vom Vizemeister Tripper 20 e.V. III aus Troisdorf, die das erste Mal dabei waren.
In den Einzelwettbewerben konnte sich Anke Brück (Magic Darts RSO) den Vizemeister im M.O. sichern. Bei den Herren M.O. erreichten wir mit Pietro Ardito (Magic Darts RSO) den Meistertitel. Im O.O. gingen sogar der Meister- und der Vizemeister an die RSO. Hier gewann Rene Zettl (DC Mach Dunkel) in einem spannenden Finale gegen Dirk Sukale-Chappelier (Wer fährt?)
In den Doppelwettbewerben am Sonntag stand die RSO wieder mehrmals auf dem Treppchen. Bei den Damen kamen Manuela Salzmann / Nicole Sperschneider (ZK Dart Team) auf einen sehr guten 3. Platz im D.O. Ebenso wie Anke Brück / Sandra Kriese (Magic Darts RSO) im M.O..
Die Herren waren dieses Jahr im Doppel ebenfalls sehr erfolgreich. Im M.O. wurden Pietro Ardito / Sven Hitschler (Magic Darts RSO) Deutscher Meister vor Kevin Ring / Marco Zeuner (Magic Darts 5.1). Den Triumph komplett machten dann die Doppel im O.O.
Hier wurden Dominic Kemp / Kevin Stolpe (Eintracht Eimer) Deutscher Meister vor Hans-Willy Worm / Martin Euler (Crazy Devils) und Dustin Bässgen / Tobias Siegler (Tripper 20 e.V. III) als Dritter.

 

Unsere Sponsoren


 

KONTAKT   DATENSCHUTZ   IMPRESSUM